Himmelstränen am See

Himmelstränen am See

Nach ein paar sehr warmen Tagen, war für den heutigen Sonntag Spätnachmittag Gewitter vorausgesagt. Der Himmel bereitete sich bereits darauf vor, dieser Prognose folge zu leisten, als ich mit einer Freundin telefonierte und wir uns spontan für einen Besuch am Baggersee verabredeten. Am Treffpunkt angekommen, entschied ich trotz des bevorstehenden Regens die Handpan in ihrer „Kraxe“ – dem Rucksack – mitzunehmen. „Die halten wir schon trocken“, vereinbarten wir und liefen zum See. Dort angekommen ließen sich bereits einzelne Tropfen aus den Wolken in den See fallen und freuten sich mit diesem Eins zu sein. Da wir unter einem Baum saßen, konnte ich noch ein paar Minuten Handpan spielen. Die Eindrücke der Natur ließen mich schnell in einen Flow kommen, der mir eben dieses Stück aus den Fingern spülte…
Die Aufnahme entstand natürlich erst zu Hause, aber die Stimmung vom See schien noch in den Händen zu stecken – die Hände jedenfalls flossen ähnlich leicht über die Handpan.

Stiller See. Vereinzelt letzte Schwimmer in Ufernähe. Vögel zogen über uns. Wasserringe einzelner Regentropfen. Imposant zuckten Blitze am Himmel. Dennoch war es „natürlich still“ – natürlich schön. Der Wind bewegte die Blätter. Man spürte wie die Natur das Gewitter erwartete.

Himmelstränen am See – 432Hz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.